Drehbühne, mit Antrieb, DBA

  • stationäre angetriebene Drehbühne mit aufgesetzter Rollenbahn mit Antrieb (oder auch aufgesetztem Kettenförderer, Gurtförderer, Zahnriemenförderer)
  • Abmessungen nach Kundenwunsch bzw. Art des Fördergutes
  • stabile Schweißkonstruktion
  • optimaler Richtungswechsel für schwere Fördergüter

Lieferzeit: in der Regel 8-9 Arbeitswochen

Abmessungen und Ausführung

Untergestell mit Gewindespindeln zur Höhenverstellung

  • mit aufgesetztem Kugellenkkranz bei 90°, 180° und 270°
  • mit aufgesetztem innen- oder außen verzahntem Drehkranz bei 360° endlos
  • mit aufgesetzter Rollenbahn (Kettenförderer / Gurtförderer / Zahnriemenförderer)
  • inkl. Rundumschutzblech
  • inkl. Antriebsabdeckung
D =
Durchmesser bis ca. max. 3.000 mm, größere auf Anfrage möglich, ggfs. mit Stützrädern außen
NB =
Nutzbreite
BH =
Bauhöhe ist das Maß von Boden (bzw. Auflagefläche) bis Oberkante Tragrolle
T =
Teilung ist der Abstand zwischen zwei Tragrollen (Mitte / Mitte), sie wird ermittelt in Abhängigkeit der Fördergutlänge und der Belastung.

Mit dieser kompletten Dreheinheit kann die Förderrichtung einer Rollenbahn (Kettenförder, Gurtförderer, Zahnriemenförderer) um die gewünschte Gradzahl geändert werden. Bei 90°,180° und 270° erfolgt die Antriebsübertragung von Drehstromgetriebemotor über Kettenrad und Kette. Bei 360° endlos über Zahnrad und Verzahnung am Drehkranz, zusätzlich über Schleifringkörper für die Energieversorgung der aufgesetzten angetriebenen Förderelementes.

Ausführung

Stahlprofile pulverbeschichtet in Standard RAL 5010 enzianblau oder RAL 7040 fenstergrau. Andere RAL-Farbtöne gegen einen Aufpreis von € 200,00.

Motor

Der Antrieb eines Elementes erfolgt durch einen Drehstromgetriebemotor (Drehstrom-Asynchrongetriebemotor), Standardfabrikate sind SEW und Getriebebau Nord.

1. elektrische Ausstattung

Falls gewünscht, können wir zusätzlich elektrische Komponenten liefern für die Positionsabfragen:

  • über Sensorenschalter
  • über einen Antriebsmotor mit Inkrementalgeber
  • über Sensorenschalter und Frequenzumrichter

Falls gewünscht, können wir zusätzlich elektrische Komponenten liefern für die Positionsabfragen:

  • über Sensorenschalter
  • bei Drehbereich von 90°/180°/ 270 ° über Energiekette
  • Schleifringkörper 360° endlos (empfohlen ab 180°)

2. Abdeckbleche

Sie verschaffen einen sicheren Übergang über das Förderelement (im ausgeschalteten Zustand des Elementes).