mitarbeiter krämerladen

Wir spenden dem 1. „Unverpackt-Laden“ im Bergischen Land

14. Dezember 2018

Von 0 auf 25.000 € in wenigen Monaten – der Traumstart des „Krämerladens”
Jochen Schmees hatte eine Vision: Inspiriert durch die „Tante Olga“-Läden in Köln, wo er früher mit seiner Familie lebte, wollte er den 1. „Unverpackt-Laden“ außerhalb einer Großstadt gründen. Aber: Ihm fehlte das nötige Startkapital. Nach kurzem Überlegen kam er auf die Idee, dieses über die Online-Crowdfunding-Plattform www.startnext.com zu sammeln. Gesagt, getan: Er pflegte seine Geschäftsidee dort ein und machte diese über weitere Social Media Kanäle publik.